Das Harfenduo saitnvakehrt wurde 1996 von Andrea Hampl und Gudrun Hartner gegründet. Der Name entstand bei einer sehr lustigen, aber unkonzentrierten Probe, bei der mehr verkehrte als passende Töne erklangen.
  1. Harfenistin und Instrumental-pädagogin
  2. Instrumentalpädagogik und Konzertfachstudium Harfe an der Universität für Musik und darst. Kunst Wien bei
    Prof. Adelheid Blovsky–Miller. Abschluß beider Studienrichtungen und Verleihung des akademischen Grades "Magistra der Künste" in beiden Fächern.
  3. Beschäftigung mit verschiedenen musikalischen Stilrichtungen (Klassik, alpenländische Volksmusik etc.), und der Geschichte der Harfe in Ostösterreich.
  4. Unterrichtstätigkeit an den Musiklehranstalten Wien (Meidling), Referentin zahlreicher Harfenkurse.
  5. Solo– und Kammermusikkonzerte (u.a. mit Gesang, Flöte, Violine, Viola, Violoncello, Harfenduo) in Österreich, Deutschland, Großbritannien und Italien.
  6. Substitutentätigkeit beim Tonkünstler-Orchester NÖ Mitwirkung beim Ensemble Saitnswinger, NeueOperWien und dem Kammermusiktrio "Air-Borne".


Lebenslauf als PDF
  1. Harfenistin und Instrumental- pädagogin
  2. Harfenstudium an der Wiener Musikhochschule bei
    Prof. Blovsky-Miller
  3. Postgraduales Studium bei
    Prof. Clark an der Universität für Musik in Graz
  4. neben der klassischen Musik auch Engagement für traditionelle Volksmusik: Saitnswinger
  5. Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Musikschulen (Laxenburg-Biedermannsdorf, Bachmusikschule Wien)
  6. seit 1996 Leitung des "Steirischen Harfenkurses"
  7. Solo- und Kammermusikkonzerte in Österreich, Deutschland, Irland
  8. von 1994-1999 Mitwirkung im Orchester des Burgtheaters Wien, außerdem Tonkünstlerorchester, Camerata pannonica, Junge Orchester Wien
  9. Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgenössische Musik
  10. seit 1997 Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Lebenslauf als PDF